Skip to main content

Beauty Portal: Poren verkleinern

Poren verkleinernEine großporige Haut wird von vielen Frauen als Makel wahrgenommen, doch es gibt unterschiedliche Mittel, mit denen du große Poren verkleinern kannst. In diesem Beitrag möchten wir dir einige Tipps geben, wie du Poren verkleinern kannst und einige wirkungsvolle Produkte vorstellen.


Große Poren im Gesicht: Woran liegt es?

Leider ist die Beschaffenheit der Gesichtshaut genetisch bedingt. So wie sich Größe, Haarfarbe und Augenfarbe nicht auswählen lassen, ist auch eine großporige Gesichtshaut häufig angeboren. In diesen Fällen kannst du nur optisch mit Make-Up die Poren verkleinern.

Manchmal treten große Poren aber auch erst in der Pubertät auf, wenn die Hormone auf einmal größere Mengen Talg produzieren. Sie verstopfen dann oft die Poren, d.h. die Kanäle zwischen den Talgdrüsenfollikeln und der Außenhaut. Bilden sich verhornte Ablagerungen (besser bekannt als Mitesser) am Poreneingang, bleiben die Poren dauerhaft erweitert. In diesen Fällen kannst du mit bestimmten Produkten die Poren verfeinern, damit sich die Haut wieder glättet.


Wie kann ich meine Poren verfeinern?

Auf den Markt sind heute unzählige Mittel gegen große Poren erhältlich. Diese wirken auf zwei verschiedene Arten: Sind deine Poren durch Mitesser und übereifrige Talgdrüsen geweitet, können reinigende Cremes und andere Mittel die Poren gründlich säubern, so dass sie sich wieder verkleinern.

Sind deine Poren jedoch schon dauerhaft geweitet, kann auch die beste Creme gegen große Poren nicht mehr viel ausrichten. Du kannst dann nur noch optisch die Poren verkleinern, indem du eine Creme verwendest, die die Poren leicht auffüllt und die Haut glättet.


Poren verkleinern mit Hausmitteln

Es gibt im Internet zahllose Ratgeber zum Thema Poren verfeinern & Hausmittel. Diese Hausmittel wirken indem sie die verstopften Talgdrüsen reinigen und so große Poren im Gesicht wieder kleiner wirken lassen. Einige der bekanntesten Hausmittel:

  • Milchprodukte wie Joghurt oder Buttermilch
  • Zitronensaft
  • Apfelessig mit Wasser gemischt
  • Gurkensaft
  • Ananassaft
  • Mandeln (zu Paste zerkleinert)

Zugegeben, wir haben diese Hausmittel nicht selbst getestet. Da die Zutaten jedoch all ein der durchschnittlichen Küche zu finden sind und nicht viel kosten, kannst du sie durchprobieren um zu sehen, ob eines davon deine Poren verkleinern kann.


Welche Creme gegen große Poren?

Wir würden eher auf eine porenverfeinernde Creme setzen um eine großporige Haut zu pflegen und die Poren so weit wie möglich wieder zu verfeinern. Hier sind einige Produkttipps:

Clinique Pore Refining Solutions Instant Perfector

Die Edelmarke verspricht, dass du mit ihrem Produkt mit sofortiger Wirkung die Poren verkleinern kannst. In der Creme stecken hydrolisiertes Soja-Protein und Kokosnusssäure, die die Talgproduktion der Haut ausbremsen und spezielle Silikonpolymere. Diese legen sich wie ein Film über die Haut und verfeinern das Hautbild.

Benefit The POREfessional Primer

Günstiger ist dieser Balsam von Benefit, mit dem du die Poren verkleinern kannst. Ähnlich wie das Clinique Produkt „wirkt“ er, in dem er eine feine Schicht Primer über die Haut legt und so die Poren verkleinert. Das Grundübel wird jedoch nicht an der Wurzel gepackt.

Hautbildverfeinerndes Fluid von Lavera

Die bekannte Biomarke setzt bei ihrem Mittel gegen große Poren auf Bio-Minze, Zink und natürliche Salicylsäure (BHA) aus Weidenrindenextrakt. Eine günstige Variante zur täglichen Gesichtspflege, die du gut in Kombination mit dem Primer verwenden kannst.

Paula’s Choice BHA Peeling

Auf die entfettende Wirkung der Salicylsäure setzt auch die junge Marke Paula’s Choice mit ihrem Clear Extra Strength 2% BHA Peeling und der sanfteren 1% BHA Lotion. Am besten wendest du das Peeling einmal pro Woche an und trägst zwischendurch täglich die Lotion auf um Mitesser zu bekämpfen und die Haut zu glätten.

62,92 €

Viele weitere Tipps hält YouTube-Star DagiBee in diesem Video für ihre riesige Fangemeinde bereit:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=hMbQiFneyvQ

Was kann ich noch tun, wenn ich große Poren verkleinern will?

Ganz wichtig: Vorbeugen! Sind die Poren erst einmal „ausgeleiert“, weil sie regelmäßig mit Talg und Mitessern verstopft waren, gibt es kein Zurück mehr. Darum solltest du deine Haut gründlich pflegen. Die wichtigsten Tipps:

  • Jeden Abend sorgfältig abschminken
  • So häufig wie möglich auf Make-Up verzichten um die Haut zu entlasten
  • Einmal pro Woche ein Peeling durchführen
  • Nach dem Peeling eine pflegende Maske auflegen
  • Ab und zu ein Dampfbad machen

Für das Peeling verwendest du am besten Fruchtsäure, die bis in die tieferen Hautschichten wirkt, oder die bereits erwähnte Salicylsäure. Dampfbäder findest du in den meisten Thermalbädern. Du kannst dich auch einfach zuhause mit dem Handtuch über dem Kopf über eine Schüssel mit sehr heißem dampfendem Wasser setzen um die Poren weit zu öffnen. Anschließend kannst du verstopften Talg sanft herausmassieren.

Ein letzter Hinweis:

Wenn dich große Poren und Hautunreinheiten stark belasten und sie immer wieder auftreten, solltest du einen Hautarzt aufsuchen um eventuelle medizinische Hintergründe zu klären. Auch eine professionelle Kosmetikerin kann mit einer Hautanalyse und persönlich auf dich abgestimmten Pflegetipps helfen.


Poren verfeinern: Produkte online kaufen

Möchtest du deine Poren verkleinern, findest du online die mit Abstand größte Auswahl an Pflegeprodukten. Besonders praktisch: Du bekommst online bei großen Händlern wie Amazon auch viele Marken aus dem Ausland, die in Drogerien nur schwer erhältlich sind und kannst bequem die Preise vergleichen. Schau dich am besten einmal unter diesen ausgewählten Produkte um und du findest bestimmt die perfekte Creme gegen große Poren für deine Bedürfnisse.


Du willst noch mehr Beauty-Produkte entdecken? Benutze doch unseren Produktfilter:

0 714